Freitag, Januar 27, 2023

Werkzeug-News

  • Wie in den vergangenen Jahren gilt auch im Jahr 2023: COMPO Blumenerden sind im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert. In insgesamt 30 COMPO SANA®, COMPO BIO und öko balance Blumenerden versteckt sich je ein „Goldbarren“ aus Holz. Dieser kann vom glücklichen Finder gegen einen echten Goldbarren im Wert von jeweils 1.000 Euro eingetauscht werden. „In diesem Jahr feiert die im Handel und beim Endverbraucher beliebte Aktion ihren fünften Geburtstag“, erläutert Oliver Trappmann, Regional Director Central Europe bei COMPO. „Nachdem sich die Goldjagd in den ersten Jahren auf den stationären Handel beschränkte, wird sie auch in 2023 durch ein reichweitenstarkes Online-Gewinnspiel ergänzt.“ Die spielerische Aktion rückt die COMPO Erden aufmerksamkeitsstark in den Fokus. Das gilt genauso für das kontinuierlich wachsende Sortiment torffreier Bio-Erden wie für den Klassiker COMPO SANA® und die öko balance Erde. Außerdem steht die Goldjagd für eine attraktive Gewinnausschüttung. Das ergänzende Online-Gewinnspiel sorgt zudem für die digitale Verlängerung der Aktion auf compo.de/goldjagd und den Social Media-Kanälen des Unternehmens. Von dieser gezielten Ansprache online affiner Verbraucher profitiert der Handel genauso wie von Werbemitteln für Aktionsplatzierungen und der medienwirksamen Preisübergabe im Markt vor Ort. „Die Goldjagd ist in mehrfacher Hinsicht ein Mehrwert für den Handel“, fasst es Stephan Engster, CEO von COMPO, zusammen. „Sie setzt starke Kaufimpulse am POS. Flankierende digitale Werbemaßnahmen erhöhen gleichzeitig die Markensichtbarkeit im Web und führen Endverbraucher in den stationären Handel.“ Quelle Text/Bild: © COMPO GmbH Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten und eingebetteten Seiten und Videos sind ausschließlich deren Betreiber und Urheber verantwortlich. Dazu zählt auch, dass von uns verlinkte Videos Produktwerbung enthalten können, die als solche gekennzeichnet werden muss. Für diese sind wir weder verantwortlich, noch erhalten wir dafür Provisionen oder andere Vergünstigungen.

  • Hochleitstungsschleifmittel VICTOGRAIN überzeugt durch Wirtschaftlichkeit – PFERD berichtet von zahlreichen positiven Rückmeldungen aus den Märkten. „Als wir VICTOGRAIN 2018 erstmals vorstellten, waren wir gespannt auf die Reaktionen der Märkte, denn wir dachten, nicht jeder braucht ein so leistungsfähiges Schleifmittel“, blickt Ralf Heimann, Produktmanager, u. A. für Schleifmittel auf Unterlage, beim Marienheider Hersteller von Werkzeugen für die Oberflächenbearbeitung und zum Trennen von Materialien, August Rüggeberg GmbH & Co. KG, zurück. Heute wisse man, dass die damals vorsichtig optimistische Erwartungshaltung deutlich übertroffen wurde. „Wir erhalten sehr positive Rückmeldungen von den Anwendern, und nicht nur von denen im Bereich der Grobzerspanung, sondern übergreifend von vielen unterschiedlichen Nutzern. Sie alle bestätigen, dass unsere VICTOGRAIN-Werkzeuge das Schleifen verändert, moderner gemacht haben.“ Natürlich legten die meisten Anwender Wert auf die enorme Leistungsfähigkeit des dreieckigen, präzisionsgeformten Hochleistungsschleifmittels. „Leistungsmäßig übertrifft VICTOGRAIN andere, etablierte Lösungen um bis zu 30%, und das bei gleichbleibend hoher Aggressivität“, so Heimann. Das überzeuge im Einsatz. Während andere Schleifmittel zu Beginn der Anwendung eine ähnlich hohe Aggressivität bieten, falle diese dann meist nach einer gewissen Einsatzdauer ab. Der Anwender reagiere hier gewöhnlich mit dem Austausch des Werkzeugs, was bei VICTOGRAIN-Werkzeugen aufgrund der anhaltenden Aggressivität nicht so sei. Dadurch und durch die hohe Abtragsleistung seien VICTOGRAIN-Werkzeuge hoch effizient. „Das schätzt der Anwender, denn er profitiert auf diese Weise von einem wirtschaftlichen Zerspanungsprozess mit schnellem Arbeitsfortschritt, hoher Standzeit und geringerem Wärmeeintrag in das Werkstück.“ Extrem großer Spanraum Die VICTOGRAIN-Schleifkörner sind mit einer Seite ihrer dreieckigen Form auf dem Träger fixiert. Dadurch seien sie besonders fest eingebunden und bieten in Verbindung mit ihrer schlanken Form einen extrem großen Spanraum; der Zerspanungsprozess werde nochmals effizienter. „Auch der strukturelle Aufbau der VICTOGRAIN-Dreiecke ist speziell angepasst“, erläutert Ralf Heimann weiter. „Die sehr kleinen Kristalle innerhalb des Dreiecks bieten ein optimales Verschleißverhalten.“ Es stünden stets sehr scharfe Schneiden zur Verfügung und nur ein notwendiges Minimum des Schleifkorns, bzw. des Dreiecks breche, weg. „Im Einsatz treffen die Schleifkornschneiden der form- und größengleichen Dreiecke des VICTOGRAIN-Korns in einem optimalen Winkel auf das Werkstück“, beschreibt der Produktmanager den eigentlichen Schleifprozess. Somit benötige das einzelne Schleifkorn nur wenig Energie, um in das Werkstück einzudringen. Für die Grobzerspanung mit dem Winkelschleifer bietet PFERD drei unterschiedliche Werkzeugarten an: Den klassischen Fiberschleifer, das patentierte Schnellspann-und Kühlsystem COMBICLICK oder die Systeme CC-GRIND-SOLID oder CC-GRIND-ROBUST, als Ersatz für die Schruppscheibe. „Hier gibt es für jede Anwendung die passende Lösung“, so der PFERD-Produktmanager. Für kleinere, schwer zugängliche Bearbeitungsstellen stehen auch VICTOGRAIN-Werkzeuge in der bekannten COMBIDISC-Serie zur Verfügung. Inzwischen habe PFERD Lang- und Kurzbänder in der Version VICTOGRAIN-COOL ins das Produktportfolio aufgenommen, fügt Heimann hinzu. Ab Ende 2022 werde das Programm zudem um die Körnungen 60 und 80 erweitert, sodass VICTOGRAIN neben der Grobzerspanung auch für Anwendungen, bei der eine feinere Oberfläche das Bearbeitungsziel ist, zum Einsatz kommt. Quelle Text/Bild: Pferd Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten und eingebetteten Seiten und Videos sind ausschließlich deren Betreiber und Urheber verantwortlich. Dazu zählt auch, dass von uns verlinkte Videos Produktwerbung enthalten können, die als solche gekennzeichnet werden muss. Für diese sind wir weder verantwortlich, noch erhalten wir dafür Provisionen oder andere Vergünstigungen.

Verschiedenes

  • Der Entwurf der Designer Markus Michalski und Michael Schmidt begeistert mit einer puristischen und dabei zeitgemäßen Gestaltung in perfekter Fertigungsqualität. Die optisch zurückhaltende und zugleich haptisch überzeugende Kollektion wurde jetzt von der internationalen Expertenjury des German Design Award 2023 als „Winner“ in der Kategorie „Excellent Product Design – Building and Elements“ ausgezeichnet. Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Startpunkt der Entwicklung der Produktfamilie FSB 1289 war das Anliegen, ein zeitgemäßes Design zu schaffen, das durch eine formale Durchgängigkeit mit dem bestehenden Produktportfolio kombiniert werden kann und doch mit besonderen Akzenten überrascht. „Wir wollten ein Design entwickeln, das sich nicht aufdrängt, aber dennoch mit vielen Details gespickt ist, die sich auf den zweiten Blick beziehungsweise beim Benutzen bemerkbar machen“, erklärt der Designer Markus Michalski. Auf den ersten Blick besticht der Türdrücker durch seine schlanke und reduzierte Form. Beim Greifen schmeichelt die ballige Rückseite der Hand angenehm und ermöglicht eine ergonomische Anwendung. Aus gestalterischer Sicht begeistert der Entwurf von Michalski und Schmidt mit seinem zurückhaltenden und doch innovativen Design. „Winner“ in der Kategorie „Excellent Product Design – Building and Elements“ Mit dieser Kombination aus markant und klar überzeugte das Modell FSB 1289 jetzt auch die Expertenjury des German Design Awards, die den Entwurf als „Winner“ in der Kategorie „Excellent Product Design – Building and Elements“ ausgezeichnet hat: „Das Modell FSB 1289/1290 besticht mit einer klaren Linienführung und mit feinen formalen Details, die eine angenehme Haptik bewirken und in ihrem Zusammenspiel dem Griff eine eigene, zeitlose, unverwechselbare Identität verleihen,“ so die Jurybegründung. Der Rat für Formgebung agiert seit 1953 als weltweit führendes Kompetenzzentrum für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design, Marke und Innovation. Der 2012 initiierte German Design Award ist der internationale Premiumpreis der Institution. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind. Die Winner-Auszeichnung des German Design Award 2023 krönt für die Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG ein Jahr voller hochkarätiger Auszeichnungen ihrer Produkte. Preisgekrönt: Diese Awards & Auszeichnungen erhielt FSB in 2022 So wurde die Produktfamilie FSB 1289 unlängst mit dem renommierten GOOD DESIGN® Award 2022 ausgezeichnet, verliehen von The Chicago Athenaeum: Museum of Architecture and Design and The European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies. Das Modell FSB 1289 wurde außerdem bei den „Iconic Awards 2022: Innovative Architecture“ mit der Auszeichnung „Best of Best“ in der Kategorie „Product – Building Technologies“ gekürt – und belegte den 1. Platz im Online-Voting des „bdia ausgesucht!“-Award. Das Unternehmen Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG erhielt beim „Architects’ Darling“ die Auszeichnung „Gold“ in der Kategorie „Beschläge“ sowie beim „Kleiner Gustav“ der EBH Euro Baubeschlag Handel AG die Auszeichnung als Lieferant des Jahres in der Kategorie „Produktqualität“. Quelle Text/Bild: FSB Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten und eingebetteten Seiten und Videos sind ausschließlich deren Betreiber und Urheber verantwortlich. Dazu zählt auch, dass von uns verlinkte Videos Produktwerbung enthalten können, die als solche gekennzeichnet werden muss. Für diese sind wir weder verantwortlich, noch erhalten wir dafür Provisionen oder andere Vergünstigungen.

  • Zum Schutz vor Elektrounfällen muss beim Anschluss mehrerer Verbraucher an einen ungeerdeten Stromerzeuger die zweite und jede weitere verwendete Steckdose einzeln über einen FI-Schutzschalter (RCD) abgesichert werden. Die BG BAU ist die gesetzliche Unfallversicherung für die Bauwirtschaft und baunahe Dienstleistungen in Deutschland. Ihr Ziel ist es u. a. die immense Anzahl an Elektrounfällen im Baugewerbe zu reduzieren. Laut der DGUV Information 203-032 der BG BAU zum Thema „Auswahl und Betrieb von Stromerzeugern auf Bau- und Montagestellen“ muss insbesondere bei der Verwendung mehrerer Verbraucher beachtet werden, dass nur ein Verbraucher pro Steckdose angeschlossen werden darf. Dabei muss dem zweiten und jedem weiteren Verbrauchsmittel ein 30 mA-RCD zugeordnet werden. Spezialsortiment für Stromgeneratoren – Serie G as – Schwabe hat auf die Norm reagiert und präsentiert diesen Herbst ein neues Spezialsortiment – die Serie G. Für den sicheren Betrieb elektrischer Verbraucher über mobile Stromerzeuger bietet das neue Produktprogramm unterschiedliche Stromverteiler, deren Steckdosen über eigene vorgeschaltete 30 mA-RCDs abgesichert sind. Der Hersteller hat insbesondere auch Neuheiten im Programm, die über die am Markt seltenen 3-poligen CEE Stecker 230 V/32 A Stecker an die Notstromaggregate angeschlossen werden können. Stromverteiler mit Anschluss über Schutzkontaktstecker oder 5-polige CEE Stecker 400 V/16 A sind ebenfalls im vorgestellten Portfolio enthalten. Alle Stromverteiler und Steckdosenleisten der Serie G wie auch das PRCD-K Sortiment des schwäbischen Herstellers erfüllen diese Anforderung der DGUV Information 203-032 und können zur Absicherung auf Baustellen genutzt werden. Eine Übersicht bietet das Unternehmen online unter www.as-schwabe.de. Quelle Text/Bild: as schwabe Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten und eingebetteten Seiten und Videos sind ausschließlich deren Betreiber und Urheber verantwortlich. Dazu zählt auch, dass von uns verlinkte Videos Produktwerbung enthalten können, die als solche gekennzeichnet werden muss. Für diese sind wir weder verantwortlich, noch erhalten wir dafür Provisionen oder andere Vergünstigungen.

Tipps und Tricks